Klarer Sieg für BSG Chemie II

Leipzig – Am vorletzten Spieltag der Stadtliga Leipzig kam es zum Aufeinandertreffen des Tabellendritten SC Eintracht Schkeuditz und der zweiten Mannschaft der BSG Chemie. Die Gäste aus Leipzig Leutzsch sind zweiter in der Tabelle und begannen die Partie demnach auch bewusst angriffsstark.

So dauerte es auch nur bis zur 11. Spielminute, dass die BSG Chemie in Führung gehen konnte. Nach einem groben Fehler in der Schkeuditzer Abwehr schnappte sich Marco Gruner den Ball und konnte locker zum 0:1 für die Gäste einschieben. Die Chemiker erarbeiteten sich im Spielverlauf weiterhin gute Chancen, ließen diese aber ungenutz. Mit dem knappen 1 Tore Vorsprung ging es in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff machten die Gäste weiterhin das Spiel, in der 52. Minute rettete die Latte für Eintracht Keeper Christoph Frontzek. Kurze Zeit später war es dann aber soweit, ein verdeckter Schuss vom Leipziger Marcel Sabatowski findet seinen Weg unhaltbar in die Maschen – 2:0 Führung für die BSG. Keine 10 Minuten später kämpft sich Max Seifert nach einem Ballgewinn durch die Schkeuditzer Abwehr und lässt mit einem satten Schuss auch dem Torhüter keine Chance. Das 3:0 für die Gäste in der 69. Spielminute war die Vorentscheidung in dieser Partie.

Die Eintracht aus Schkeuditz erspielte sich noch gute Chancen für den Ehrentreffer, Chemie Torwart Aron Steffens hielt seinen Kasten aber an diesem Nachmittag sauber.

In der 89. Spielminute erzielte Tom Stadler noch das 4:0 und machte den Auswärtssieg für die 2.Mannschaft der BSG Chemie damit perfekt. Beide Teams bleiben 3 Spieltage vor Schluss unverändert auf den Plätzen 2 und 3 der Tabelle.

Die komplette Partie des SC Eintracht Schkeuditz gegen die BSG Chemie Leipzig II sehen sie am Dienstag um 20:15 Uhr auf 8Sport.