KLASSIK PICKNICKT 2018 im italienisch-französischen Stil

Dresden – Gläserne Manufaktur und Sächsische Staatskapelle Dresden blicken auf eine elfjährige erfolgreiche Partnerschaft zurück. Diese wird am Freitag, dem 15. Juni, im Rahmen einer neuen Ausgabe von KLASSIK PICKNICKT gefeiert. Dazu präsentiert sich das Orchester unter der Leitung von Omer Meir Welber und dem polnischne Ausnahmetenor Piotr Beczala vor rund 3.500 Klassik-Liebhabern.

Die Besucher des diesjährigen KLASSIK PICKNICKT, vor der Gläsernen Manufaktur, erwartet ein Konzertabend mit einigen der schönsten Stücke des italienischen und französischen Opernrepertoires – unter anderem die berühmte „Tosca“-Arie „E lucevan le stelle“ oder die Blumenarie aus „Carmen“. Den Anfang macht ein echtes Dresdner Stück: die Ouvertüre zu Wagners Oper „Tannhäuser“, die 1845 in der Semperoper uraufgeführt wurde. Die musikalische Leitung des bunten Abends übernimmt der junge israelische Dirigent Omer Meir Wellber, der in den vergangenen Jahren eine rasante Karriere vollzogen hat und ab der Saison 2018/19 erster Gastdirigent der Semperoper ist. Der Tenor Piotr Beczala gastiert derzeit weltweit an den bedeutendsten Häusern und war bereits 2011 sowie 2012 als Solist in den Silvesterkonzerten der Staatskapelle zu erleben.

© Volkswagen

„Das Open-Air-Konzertformat KLASSIK PICKNICKT war vor elf Jahren Auftakt für eine langfristig angelegte Partnerschaft zwischen Gläserner Manufaktur und Sächsischer Staatskapelle sowie der Semperoper, die durch die Volkswagen AG fortgeführt wird. Wir freuen uns auch in diesem Jahr, den Musikliebhabern mit dem israelischen Dirigenten Omer Meir Wellber und dem polnischen Ausnahmetenor Piotr Beczala etwas ganz Besonderes bieten zu können – das wird eines der großen Veranstaltungs-Highlight im Sommer in Dresden“, betonte Liane Scheinert, Leiterin Vertrieb & Marketing der Gläsernen Manufaktur. Jan Nast, Orchesterdirektor der Sächsischen Staatskapelle Dresden, fügte hinzu: „KLASSIK PICKNICKT ist für uns von besonderer Bedeutung, weil wir mit diesem Konzert Menschen für klassische Musik begeistern können, die nicht zu unserem Stammpublikum zählen. Die Partnerschaft zwischen der Volkswagen AG und der Staatskapelle leistet somit einen wichtigen Beitrag, um neue Publikumsschichten zu erreichen.“

Informationen zum Kartenverkauf

Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr, das Konzert um 20 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro. Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre haben freien Eintritt. Der Kartenverkauf beginnt am Dienstag, 17. April 2018, um 10 Uhr in der Schinkelwache sowie online über www.eventim.de. Nähere Informationen sowie das detaillierte Programm finden Sie hier: www.glaesernemanufaktur.de oder www.staatskapelle-dresden.de