Kleinflugzeug abgestürzt: Zwei Tote

In der Nähe von Freiberg (Landkreis Mittelsachsen) ist am Montagmorgen ein Kleinflugzeug abgestürzt. Dabei sind beide Insassen ums Leben gekommen. +++

Nach ersten Informationen hatte die 220 Kilogramm leichte und etwa 6,50 Meter lange Maschine gegen 08.30 Uhr bei Niederschöna (Gemeinde Halsbrücke) plötzlich an Höhe verloren und war auf dem Boden aufgeschlagen und sofort in Flammen aufgegangen.

Für den Piloten und den Fluggast kam jede Hilfe zu spät, beide Personen waren offenbar sofort tot. Die Opfer sind bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Die Identität der Toten sowie die Absturzursache sind noch unbekannt. Polizei und Flugaufsicht ermitteln. 

Experten der Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung aus Braunschweig sollen im Laufe des Tages das Wrack begutachten, um den Hergang des Unglücks zu klären.      

Mehr dazu heute 18 Uhr in der Drehscheibe Dresden.
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar