Kleingärtner baute Drogen an

Leipzig (dapd-lsc). Ein Leipziger hat seinen Kleingarten zum Drogenanbau genutzt.

In einem Gewächshaus hatte er 30 Cannabispflanzen gezogen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

In der Gartenlaube fanden die Beamten Werkzeuge für den Betrieb solcher Drogen-Plantagen. Der 34-Jährige muss sich nun wegen des illegalen Anbaus von Betäubungsmitteln verantworten.

dapd