Kleingartenausstellung im Stadtmuseum Dresden

100 Jahre Kleingartenbewegung in Dresden – Aus diesem Anlass ermöglicht das Stadtmuseum Besuchern einen Blick vor und hinter die Kulissen der grünen Oasen. +++

Im Dresdner Stadtmuseum eröffnet am Sonnabend die Sonderausstellung Kleine Garten Freuden – 100 Jahre Kleingartenbewegung in Dresden. Anlässlich des Gründungsjubiläums des Stadtverbandes Dresdner Gartenfreunde ermöglicht das Museum allen Besuchern einen Einblick in die Klein-Gartenwelten der Landeshauptstadt. Die Ausstellung veranschaulicht das alltägliche Leben in den grünen Oasen Dresdens und zeigt die wechselvolle Geschichte der Schrebergärten – die gerade hierzulande eine lange Tradition haben. 

Interview mit Friedrich Reichert (Kurator der Austellung), im Video
 
Bis Ende Juni versucht die Ausstellung im Stadtmuseum zu vermitteln, was den Reiz des Gartenlebens für so viele Menschen ausmacht. In der Landeshauptstadt gibt es 23.500 Parzellen – damit ist jeder 10. Dresdner im Kleingarten aktiv.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!