Kleintransporter gegen Bahn: Schwerverletzter und hoher Sachschaden

Chemnitz – Im Chemnitzer Stadtteil Helbersdorf ist am Freitagvormittag ein Kleintransporter mit einer Straßenbahn kollidiert.

Nach Polizeiangaben fuhr der 45-jährige Fahrer eines Fiat-Kleintransporters gegen 6:40 Uhr auf der Stollberger Straße landwärts. Als er nach rechts auf die Salvador-Allende-Straße abbog, stieß er mit einer landwärts fahrenden Tram zusammen, die bei freigegebener Strecke geradeaus fuhr.

Danach kollidierte der Kleintransporter noch mit einem Ampelmast. Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch eine 33-jährige Bahninsassin erlitt leichte Verletzungen.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 60.000 Euro Schaden.