Klinikum St. Georg baut weiter aus

Leipzig  - Das Städtische Klinikum St. Georg plant ein neues Multifunktionsgebäude an seinem Gelände in der Delitzscher Straße. Der Neubau soll als Arbeits-und Bürogebäude für Unternehmen der Biomedizin dienen. 

© Sachsen Fernsehen

Gleichfalls soll es auch als zentraler Standort für Fahrzeuge des Rettungsdienstes sowie als Parkhaus für Beschäftigte und Privatpersonen genutzt werden. Im Juli will der Stadtrat voraussichtlich darüber entscheiden.

Die Gesamtkosten des Neubaus belaufen sich auf rund 26 Millionen Euro. Die Planungskosten in Höhe von rund 1.35 Millionen Euro finanziert das Klinikum selbst.

Der Baustart ist für Anfang 2023 geplant. Die Inbetriebnahme ist für Mitte 2024 angesetzt.