„Klunni“ vom 18. bis 27. Oktober in Leipzig

Im Oktober veranstalten die Theater-Fabrik Sachsen und das World Parliament of Clowns einen Kongress der besonderen Art. Mit Weltstar-Clowns, Shows und vielen Begegnungen wird zum 1. Leipziger Clown Congress eingeladen.+++

Klunni – das ist die altnordische Urform von „Clown“. Was bislang in Leipzig noch recht unbekannt war, könnte bald in aller Munde sein, denn „Klunni“ ist auch der Name einer besonderen Veranstaltung der Theater-Fabrik Sachsen.

Es soll die Renaissance der Clown-Kunst werden – eine internationale Bühne für die Clowns der Welt.

Ganz vorne mit dabei sind die russischen Weltstar-Clowns Oleg Popov und Antoschka. Gemeinsam stehen Sie auf der Bühne des Klunni und wollen ihr Publikum vom 18. bis 20. Oktober in drei Shows mit hohen Lach- und Spaß-Faktor begeistern.

Für Starclown Antoschka freut sich schon sehr auf die Zusammenarbeit mit Oleg Popov.

Antoschka und Oleg Popov werden gemeinsam mit zwei russischen Ausnahme-Artisten auf der Bühne stehen und außerdem noch Unterstützung von Musical-Star Vera Bolten bekommen. Doch im Fokus steht die Clown-Kunst.

Vom 25. bis zum 27. Oktober stehen dann die Shows „Planet of Smiles“, „Cello und Clown“ und „FAUST ohne Worte“ auf dem Programm – viel Zeit zum Lachen also, beim 1. Leipziger Clown Congress.