Knapp 23 000 Dresdner arbeitslos

Im Juli ist die Zahl der arbeitslosen Personen geringfügig gesunken. 22 882 waren 209 Personen weniger arbeitslos gemeldet als im Juni. Die Arbeitslosenquote in Dresden liegt bei 8,1 Prozent. +++ 

Ungefähr zwei Drittel der arbeitslosen Männer und Frauen gehören zu m Recht skreis SGB II und werden vom Jobcenter Dresden betreut. Im Berichtsmonat waren 16.737 Arbeitslose im Jobcenter gemeldet , 269 Männer und Frauen weniger als im Vormonat und 316 weniger als noch vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote im Bereich der Grundsicherung , bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen, verringerte sich um 0, 1 Prozentpunkte und liegt aktuell bei 5,9 Prozent . Im Vorjahr lag diese Quote bei 6, 2 Prozent .

Bei den jugendlichen Arbeitslosen unter 25 Jahren ist im Berichtsmonat die Zahl der Arbeitslosen von 1 .751 im Vormonat auf 1 .769 im Berichtsmonat gestiegen. Da mit sind insgesamt 18 Jugendliche mehr arbeitslos gemeldet als noch im letzten Monat und 464 weniger als im gleichen Monat des Vorjahres.

Gesunken hingegen ist die Zahl der über 50 – jährigen Arbeitslosen. Aktuell sind 7.0 57 über 50 – Jährige arbeitslos gemeldet, 1 44 weniger als im Vormonat und 81 mehr als im Vorjahresmonat.
 
Die Zahl der Langzeitarbeitslosen in Dresden stieg im Berichtsmonat geringfügig um 8 auf derzeit 8.636 Männer und Frauen, die ein Jahr oder länger arbeitslos sind. Das sind 13 weniger als noch im Juli des letzten Jahres.

Quelle: Agentur für Arbeit Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar