Knappe Niederlage für ChemCats

Die Bundesliga-Basketballerinnen der ChemCats haben am Samstag die fünfte Niederlage in Folge einstecken müssen.

Gegen die Wohnbau Angels aus Nördlingen verloren die Chemnitzerinnen in eigener Halle knapp mit 71:72. Dabei starteten die ChemCats vor 400 Zuschauern deutlich verbessert in die Partie.

Mit aggressiver Verteidigung und guter Chancenverwertung erarbeiteten sich die Katzen einen Acht-Punkte-Vorsprung.

Im zweiten Viertel wurden die Gäste aus dem Donauries stärker und kamen Punkt für Punkt näher.

Zur Halbzeit stand es ausgeglichen 38:38. Danach blieb es bei einem Duell auf Messers Schneide.

Kurz vor Ende des Spiel führten die ChemCats mit drei Punkten, gerieten kurz danach allerdings wieder in Rückstand. Nochmals konnten die Chemnitzerinnen ausgleichen.

Doch dank eines verwandelten Freiwurfes kamen die Gäste zum 72:71. In den verbleibenden Sekunden schafften die ChemCats keinen Treffer mehr und mussten sich knapp geschlagen geben.

Damit rangieren die Chemnitzer Korbjägerinnen weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar