Knapper Sieg gegen Hohenstein-Ernstthal: SG Leipzig-Leutzsch bleibt oben dran

Mit einem etwas glücklichen 3:2 gewannen die Leutzscher am Sonntag gegen eine starke Gäste-Elf vom VfL 05 Hohenstein-Ernstthal. Erst in der Schlussphase entschied ein Elfmeter das Spiel zugunsten der Leipziger. +++

Sowohl in der ersten – als auch in der zweiten Hälfte waren die Leutzscher offensiv sehr stark, offenbarten aber wie schon den letzten Partien zahlreiche Abwehrschwächen, die konsequent von den Gästen aus Hohenstein-Ernstthal ausgenutzt wurden. Biszu Schlussphase sah es deshalb nach einem nicht unverdienten 2:2-Unentschieden aus.

Doch dann, in der 84. Spielminute, bekamen die Leutzscher einen gerechtfertigten Elfmeter zugesprochen und entschieden das Spiel knapp zu ihren Gunsten. Verdient war es unterm Strich nicht so sehr, zumal Hohenstein-Ernstthal selbst nach dem Führungstreffer noch einmal alle Kräfte mobilisierte, während die Leutzscher bereits auf dem Zahnfleisch gingen.

Fazit: Die SG Leipzig-Leutzsch etabliert sich dank dieses glücklichen Sieges weiter in der oberen Tabellenhälfte. In Zukunft sollten dennoch die Abwehrfehler abgestellt werden, denn andere Mannschaft in der Sachsenliga bestrafen diese vielleicht konsequenter als die unglücklichen Verlierer vom VfL 05 Hohenstein-Ernstthal.