Knaukleeberg verliert gegen Eintracht Schkeuditz

Leipzig – Duell in der Stadtliga am Sonntag zwischen dem Knautkleeberg Sportclub und dem SC Eintracht Schkeuditz. Passend zur kalten Jahreszeit spielen beiden Vereine eine eher laue Saison, die Gäste aus Schkeuditz finden sich auf dem 10. Tabellenplatz wieder, bei der Heimmannschaft hängt die rote Laterne, die Knautkleeberger sind Tabellenletzter.

 

 

 


Rein ins Spiel. Und da gab es die erste große Chance für die Heimmannschaft schon in der 20. Spielminute. Nach langem Abschlag von Torwart Alexander Bartsch kann sich Christian Stelzer vorne gut durchsetzten und zieht einfach mal ab, und der Nachschuss. Toll pariert vom Schkeuditzer Schlussmann Christoph Frontzek. Doch der Ball zappelte auf der anderen Seite zuerst im Netz. Nach diesem Freistoß setzt sich Nico Küchler toll durch, überwindet den Schlussmann und lässt den Ball ins Tor rollen. Die Knautkleeberger haben darauf die richtige Antwort: Thomas Weihrauch steht da goldrichtig und wuchtet den Ball zum 1:1 Unentschieden. Doch das sollte es in der ersten Halbzeit noch nicht gewesen sein. Nach einem Freistoß von der Mittellinie wird es im Elfmeterraum eng, ein Pfiff und Schiedsrichter Christian Wilhelm zeigt auf den Punkt. Elfmeter in der 45. Spielminute. Der Torschütze zum 1:0 Nico Küchler tritt an und verwandelt den mittig im Tor. Dann ging es in die Kabinen mit reichlich Gesprächsstoff.

 

Die Zweite Halbzeit war dann etwas schleppender, viele Fouls und gelbe Karten prägten die letzten 45 Minuten. Dann war Schluss, die Knautkleeberger verloren zum zehnten Mal, und bleiben damit Tabellenletzter. Doppeltorschütze Nico Küchler dürfte sich freuen, die Schkeuditzer sichern ihren 10. Tabellenplatz in der Stadtliga.