Knöllchen-Alarm bei Schlössernacht 2010 – Veranstalter übernimmt Bußgeld für Falschparken

Der Veranstalter wurde mit Beschwerden überhäuft, denn die Schlössernacht 2010 endete für viele Autofahrer mit einem Knöllchen. Die parkenden Autos an der Bautzner Straße in Dresden hatten durchweg Strafzettel an der Windschutzscheibe. +++

„Ich habe gleich am Montag früh zum Ordnungsamt Kontakt aufgenommen, um das für meine Gäste vielleicht unbürokratisch zu regeln“, erzählt Mirco Meinel. „Ich möchte die Knöllchen gern aus der Welt schaffen, sie trüben die tolle Erinnerung an die Schlössernacht. Unsere Besucher sollen sich auf die Schlössernacht 2011 freuen dürfen und gerne wiederkommen“!  

Wer einen Bußgeldbescheid wegen Falschparkens erhalten hat, kann ihn innerhalb einer Woche nach Zustellung an die First Class Concept GmbH schicken, die dann den Betrag im Namen der Gäste bei der Stadt begleichen will.  

Kontakt:
First Class Concept GmbH
Hermann-Mende-Straße 1,
D – 01099 Dresden
Tel. 0351/ 21 52 770 w
ww.dresdner-schloessernacht.de 

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!