Knotenpunkt Wladimir-Sagorski-Straße wird umgestaltet – Tunnel ade

Chemnitz – Der Chemnitzer Stadtrat hat in seiner Sitzung am Mittwoch für den geplanten Abriss des Fußgängertunnels an der Wladimir-Sagorski-Straße gestimmt.

Eine bauliche Instandsetzung sei laut Stadt aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr sinnvoll. Der Knotenpunkt an der Wladimir-Sagorski-Straße soll daher im Jahr 2020 komplett umgebaut werden. Dafür wird der Tunnel abgerissen und eine Fußgängerampel installiert.

Die Kosten der Baumaßnahme belaufen sich laut Stadt auf 835.000 Euro. Voraussichtlicher Baustart ist im Februar 2020.