Knüppel, Schlagstock und Würgekette – Vietnamese wegen versuchten Totschlags angeklagt

Seit Dienstag muss sich Hoai Nam V. vor dem Landesgericht Dresden verantworten. Der Mann ist bereits wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt worden. +++

Hoai Nam V. steht seit Dienstag wegen versuchten Totschlags vor dem Landgericht Dresden.

Der 1988 geborene Vietnamese war bereits 2008 wegen gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten verurteilt worden.

Der Bundesgerichtshof hielt dieses Urteil für zu gering und verwies das Verfahren an das Landgericht Dresden zurück. Der Angeklagte soll 2007 mehrere Männer mit Knüppel, Schlagstock und Würgekette traktiert haben.

Am Heiligabend 2007 soll der Angeklagte versucht haben, einen Deutschen zu töten. Für das Verfahren sind acht Verhandlungstage angesetzt.       

Quelle: News Audiovision
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar