Erstes Koala-Weibchen im Dresdner Zoo

Dresden - Viel Presserummel hat die neue Koala-Dame Sydney im Dresdner Zoo erfahren. Seit dem 16. April ist sie vom Zoo Antwerpen zu uns in die Landeshauptstadt gekommen und soll zukünftig für Nachwuchs sorgen. Wie sich das Weibchen bis jetzt eingelebt hat weiß mein Kollege Kajetan Byszio.

Hartelijk welkom in Dresden. Am frühen Dienstagabend (16. April) kam Koala-Weibchen Sydney zusammen mit ihrer Tierpflegerin Carina Pols aus dem Zoo Antwerpen (Belgien) gut in ihrer neuen Heimat an. Mit viel Ruhe, vertrauten Worten und Zuwendung hob Carina Pols ihren Schützling aus der Transportkiste und brachte Sydney in die Koala-Anlage. Obwohl noch etwas beeindruckt von der neuen Umgebung und den ungewohnten Gerüchen, begann das Koala-Weibchen gleich von ihrem Lieblingseukalyptus zu fressen. Koala Mullaya, der die Anlage unmittelbar neben Sydney bewohnt, beobachtet aus sicherer Entfernung den Einzug des Weibchens. Das fast zweijährige Weibchen ist bereits in einem Alter in dem es geschlechtsreif ist und somit Interesse bei unseren Koala-Männchen weckt.

© Sachsen-Fernsehen
© Sachsen-Fernsehen