König-Johann-Denkmal auf dem Theaterplatz mit „No Pegida“ beklebt – Polizei ermittelt

Das König-Johann-Denkmal auf dem Theaterplatz ist am Montagmorgen mit einem Farbbeutel beworfen worden. Außerdem wurden eine Vielzahl an Aufklebern sowie Plakate unter anderem mit dem Wortlaut „No Pegida“ angebracht. +++

Zeit:   19.10.2015, 02.00 Uhr
Ort:    Dresden-Innere Altstadt

Das bekannte König-Johann-Denkmal auf dem Theaterplatz war heute Morgen Ziel einer Sachbeschädigung.

Vier zunächst unbekannte Personen hatten Farbbeutel an die Statue geworfen und eine Vielzahl an Aufklebern sowie Plakate unter anderem mit dem Wortlaut „No Pegida“ angebracht. Zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes hatten die Unbekannten dabei beobachtet und die Polizei verständigt.

Beim Eintreffen der Beamten flüchteten die vier Täter. Sie konnten im Bereich des Zwingers und der Ostra-Allee gestellt werden. Es handelt sich um drei junge Männer im Alter zwischen 15 und 20 Jahren, sowie eine 20-Jahre alte Frau.

Gegen sie wird nun wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung ermittelt. Der am Denkmal entstandene Sachschaden ist noch nicht bezifferbar. (ir)

Quelle: Polizei Dresden