Königsfeld: Motorradfahrerin schwer verletzt

Am Montagnachmittag war der 44-jährige Fahrer eines Pkw Kia auf der Bundesstraße 7 in Richtung Rochlitz unterwegs.

Zirka 500 Meter nach dem Ortsausgang Königsfeld setzte er zum Überholen eines vorausfahrenden Pkw an. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Motorrad Suzuki.

Die 42-jährige Suzuki-Fahrerin erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Der Kia-Fahrer blieb unverletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von insgesamt ca. 3.000 Euro.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung