Königshain-Wiederau: Brand in Mehrfamilienhaus/Sieben Verletzte

Die Freiwilligen Feuerwehren der umliegenden Ortschaften wurden am Sonntagnachmittag, kurz vor 16.30 Uhr, zur Lunzenauer Straße gerufen.

Dort war in einem Mehrfamilienhaus ein Brand ausgebrochen. Drei Frauen im Alter von 19, 27 und 42 Jahren sowie vier Kinder (6 Monate/w, 1 Jahr /w, 9 Jahre/m und 14 Jahre/w) konnten sich aus dem brennenden Haus in Sicherheit bringen. Alle wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch fünf Bewohner des Nachbarhauses wurden aufgrund der starken Rauchentwicklung vorsorglich evakuiert. Sie konnten jedoch noch am Abend in ihre Wohnungen zurück. Die 70 Feuerwehrmänner hatten den Brand gegen 21 Uhr gelöscht.
 
Das Haus ist unbewohnbar. Der Schaden wird vorerst auf mehrere zehntausend Euro geschätzt. Die Brandursachenermittler haben ihre Arbeit aufgenommen.