Körperausstellung mit Deutschlandpremiere in Dresden

Ab 28. April wird das Sarrasani Trocadero Chapiteau auf dem Wiener Platz in Dresden ganz besondere Gäste beherbergen: Die Besucher können dort mehr als 200 Exponate der spektakulären Ausstellung „Real Bodies“ bestaunen.

Die von italienischen Wissenschaftlern in Kooperation mit der Universität Padua konzipierte Ausstellung lädt dazu ein, die menschliche Anatomie, das Wissen über unseren Körper, seine Struktur und seine Arbeitsweisen zu entdecken. Möglich wird dies durch eine spezielle Technik, mit der die Wissenschaftler tote menschliche Organe und Körper so konservieren können, dass sie im Originalzustand erhalten bleiben und Besucher ihr Innenleben betrachten können. Neben einzelnen Organen und Körperteilen zeigt die Ausstellung auch komplette Körper in verschiedenen anatomischen Positionen des Alltags und während sportlicher Aktivität. So sind unter anderem ein Fußballer, ein Basketballer und ein Bodybuilder „in Aktion“ zu sehen.

Nach großen Erfolgen in Venedig und Lissabon kommt die Ausstellung jetzt nach Dresden. Dort feiert sie gleichzeitig ihre Deutschlandpremiere. Sie eignet sich für die ganze Familie, für medizinisch Interessierte und besonders auch für die schulische Bildung.

Quelle: BALLCOM GmbH