Kollision auf A4

Am Mittwochmittag hat es auf der A4 einen schweren Autounfall gegeben.

Der 51-jährige Fahrer eines Lkw war auf der A4 in Richtung Eisenach unterwegs. Da er auf die A72 in Richtung Hof auffahren wollte, wechselte er in Höhe der Anschlussstelle Chemnitz-Nord den Fahrstreifen. Offenbar achtete er nicht genügend auf einen Nissan. Es kam zur seitlichen Kollision zwischen dem Lkw und dem Pkw. In der Folge geriet der Nissan auf einen anderen Fahrstreifen und streifte dort einen Kleintransporter. Bei dem Unfall erlitt die 20-jährige Nissan-Fahrerin schwere Verletzungen. Die beiden anderen Fahrer blieben unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 3700 Euro.

Sie waren auf einer Veranstaltung und wollen sich auf einem Bild wiederfinden? Dann schauen Sie doch bei unseren Partybildern vorbei!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar