Kollision mit mehreren Fahrzeugen – Striesener Straße gesperrt

Dresden - Gegen 13:25 Uhr ist es zu einem Unfall an der Kreuzung Güntzstraße/Striesener Straße gekommen. Ein PKW soll bei Rot über die Kreuzung gefahren sein. In Folge kam es zu einem Zusammenstoß mit insgesamt vier Autos. Es gibt mehrere Verletzte. Die Striesener Straße ist durch den Vorfall derzeit gesperrt.

Polizeidirektion Dresden

Heute Mittag ereignete sich auf der Kreuzung Güntzstraße/Striesener Straße/Pillnitzer Straße ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Dabei wurden vier Menschen verletzt. Ein Opel (Fahrerin 62) befuhr die Güntzstraße und wollte die Kreuzung in Richtung Sachsenplatz überqueren. Dabei stieß die Fahrerin mit einem Mitsubishi (Fahrer 84) sowie einem Chevrolet (Fahrerin 76) zusammen, die auf der Pillnitzer Straße und der Striesener Straße unterwegs waren. In der Folge wurde der Chevrolet gegen einen Mercedes (Fahrer 75) geschleudert. Bei dem Zusammenstoß wurden die 62-Jährige, die 76-Jährige, der 84-Jährige sowie eine Insassin (55) im Mitsubishi leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt rund 30.000 Euro. Der Dresdner Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.