Kollision mit Streifenwagen

Am 28. März 2011, gegen 16.30 Uhr, war ein Streifenwagen Mercedes Vito (Fahrer: 47) der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge auf der Richtungsfahrbahn Dresden – Chemnitz, in Höhe der Anschlussstelle Berbersdorf, zur Absicherung eines liegengebliebenen Lkw eingesetzt.

An dem Polizeifahrzeug waren das Blaulicht und die Sicherungstafel in Betrieb.

Ein vorbeifahrender Sattelzug Mercedes (Fahrer: 40) kollidierte seitlich mit dem Streifenwagen, wobei Sachschaden von insgesamt ca. 12 500 Euro entstand. Verletzt wurde niemand.

Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN