Kombi knallt gegen Baum: Fahrer wird 50 Meter weit weggeschleudert

Am Dienstagabend hat es einen schweren Unfall auf der Bundesstraße 107 bei Wiederau gegeben. Der Fahrer eines Kombi verliert gegen 18.30 Uhr die Kontrolle und kracht gegen einen Baum. Der Fahrer erleidet schwere Verletzungen. +++

Rutschige Straßen, niedrige Temperaturen und Sommerreifen – unheilvolle Begleitumstände im herbstlichen Straßenverkehr.

Ein schwerer Unfall ereignete sich auf der Bundesstraße 107 bei Wiederau (Landkreis Mittelsachsen) am Dienstagabend.

Der Fahrer eines Kombi verliert gegen 18.30 Uhr die Kontrolle über das Auto, der Wagen kommt ins Schleudern und kracht gegen einen Baum. Das Auto rutscht nach dem Aufprall noch etwa 50 Meter weit.

Der Fahrer wird aus dem Wagen geschleudert und fliegt ebenfalls etwa 50 Meter von der Aufprallstelle entfernt an den Straßenrand. Der Mann wird schwer verletzt und kommt ins Krankenhaus. Die Bundesstraße ist zeitweise voll gesperrt.

Quelle: Audiovision Chemnitz
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!