komm auf Tour – meine Stärken, meine Zukunft

Bei der Aktion „komm auf Tour“ können Jugendliche noch bis Freitag ihre Stärken und dazu passende Berufsfelder entdecken. Rund 700 Schüler der 7. und 8. Klassen von Ober- und Förderschulen sind eingeladen, das Angebot zur Berufsorientierung auszuprobieren.

Die Schüler werden durch sechs Stationen geführt, getreu dem Motto:„Finde heraus, was dich interessiert. Du kannst mehr, als du bislang weißt. Probier aus, was dir Spaß macht.“

Bei den immer komplexer werdenden Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten gilt es früh herauszufinden, welcher der richtige Weg ist, davon ist auch Egbert Röhm vom Dresdner Verpackungsmaschinenhersteller Theegarten-Pactec überzeugt.

Das Projekt bindet nicht nur Kinder und Lehrkräfte in den Prozess der Berufsorientierung ein, auch Eltern können sich am 27. April informieren wie sie ihr Kind unterstützen können.