Kommandoübergabe in Wettiner Kaserne

Das Kommando über die Wettiner Kaserne in Frankenberg ist am Donnerstag feierlich gewechselt worden.

Oberstleutnant Michael Borutta übernimmt damit die Amtsgeschäfte von Oberstleutnant Jürgen Baron von Bistram. Das Panzerartilleriebataillon 375 verfügt zur Zeit über mehr als 300 Soldaten. Gegründet wurde es 1991 als erster Verband der Bundeswehr am Standort Frankenberg aus den Resten des Artillerieregiments 7 der ehemaligen NVA. Nach der Standortentscheidung des Bundesministeriums für Verteidigung gehört das Bataillon zu den aufzulösenden Verbänden des Heeres.