Mietpreisbremse in Sachsen kommt

Leipzig - Der Freistaat plant bis Anfang 2022 eine Mietpreisbremse vorrangig in Leipzig und Dresden einzuführen. Damit einher ginge die Umsetzung des Koalitionsvertrages, dies teilte das sächsische Staatsministerium für Regionalentwicklung nun mit. 

Die Bremse soll eine Neuvertragsmiete, die mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegt, verbieten.

Die entsprechende Verordnung soll bis Ende diesen Jahres verfasst werden, damit die Mietbremse Anfang 2022 in Kraft treten kann.