Kommunale Kitas und Horte streiken am Mittwoch

Sachsen - Die Gewerkschaft ver.di sowie die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft haben für Mittwoch, den 4. Mai, zu einem ganztägigen Warnstreik in den kommunalen Kitas und Horten in aufgerufen. Gestreikt wird unter anderem in Dresden, Chemnitz, Leipzig und Halle.

© SACHSEN FERNSEHEN

Die Eltern wurden bereits am Freitag über den angekündigten Streik informiert. Am Mittwoch ab 6 Uhr wird der Eigenbetrieb Kindertageseinrichtungen in Dresden wieder auf der städtischen Internetseite www.dresden.de/kita-streik eine Übersicht der Kitas veröffentlichen, die konkret vom Streik betroffen sind. Auch andere Städte informieren online über den Streik und die betroffenen Kitas. Die Gewerkschaften empfehlen, vorsorglich eine private Betreuung zu organisieren. Für Eltern steht keine Notbetreuung in den Kitas zur Verfügung. Stattdessen werden die Kitas und Horte öffnen, sobald pädagogische Fachkräfte, die nicht streiken wollen, für die Betreuung der Kinder zur Verfügung stehen.