Komödie: “Kundendienst“ mit Starbesetzung

Ab Freitag in der Komödie: “Kundendienst“. Drei Ehefrauen, ein Ehemann, Gefängnis, Geld. Darum geht´s, mit Claudia Wenzel und Heinz Rennhack. Ausschnitte vom Stück und alle Info´s unter www.dresden-fernsehen.de. +++

 Am Freitag feiert das neue Stück „Kundendienst“ in der Komödie Premiere. Eine Inszenierung mit Starbesetzung.
 
In den Hauptrollen Claudia Wenzel, bekannt aus dem Fernsehen, die gleich drei Frauen auf einmal spielt und Heinz Rennhack als Gilbert Dumont.
 
Am Mittwoch Abend, bei der öffentlichen Generalprobe, wurde das Stück von Curth Flatow zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert.

Wenn ein Mann gleichzeitig mit drei Frauen verheiratet ist, ist das schon eine beachtliche logistische Leistung. Gilbert Dumont sitzt genau deswegen im Gefängnis. Doch im Grunde kann Gilbert nichts für seine mehrmaligen Besuche beim Standesbeamten, seine Frau und sein Chef sind Schuld. 

Ausschnitt aus der Aufführung

 Denn Gilbert dachte nur an Denise und vernachlässigte seine Kundschaft. Er machte zu wenig Umsatz, die Kündigung drohte ihm. Dann gab ihm sein Chef den Rat, sich doch etwas weniger um Denise, dafür aber mehr um seine Kundinnen zu kümmern. Und Gilbert tat das. Erfolgreich, denn die Damen kauften und die Auftragsbücher füllten sich. Denise war wegen dem warmen Geldregen und sein Chef wegen dem Umsatz zufrieden. Und Gilbert pflegte weiterhin fleißig seine Kundinnen, bis zum bitteren Ende. 

Ausschnitt aus der Aufführung

Gilbert und die zwei Frauen. Wie sehr Gilbert Dumont seinen „Kundendienst“ ausbaut, erfahren Sie ab Freitag bis Mitte November in der Komödie Dresden.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!