Komplett-Ausbau der Großenhainer Straße nahe der A4

Heute beginnen die Bauarbeiten. Auf rund 500 Metern wird der Verkehr auf einer Spur wechselseitig geregelt.

Die Großenhainer Straße nahe des A4-Anschlusses Wilder Mann wird für rund drei Monate zur Baustelle. Auf dem Abschnitt zwischen Schützenhofstraße/Döbelner Straße und Neuländer Straße erfolgt zwischen dem 17. August und dem 14. November ein Komplettausbau. Weil halbseitig gebaut wird, rollt der Verkehr während der gesamten Zeit wechselseitig. Es ist keine Vollsperrung notwendig.
 
Im Auftrag des städtischen Straßen- und Tiefbauamtes, der Stadtentwässerung Dresden und verschiedener Versorger erbringt die Firma Wolff & Müller folgende Arbeitsleistungen: Auswechseln unterirdischer Versorgungsleitungen, Erneuerung der Straßenentwässerung und -beleuchtung, Bau von zwei behindertengerechten Bushaltestellen, Errichtung von Fußgängersignalanlagen, Einbau eines kombinierten Geh- und Radweges landwärts, Erneuerung des Gehweges sowie Anordnung eines separaten Radweges stadteinwärts und Auftrag einer Asphaltdeckschicht auf der Fahrbahn.

Am 18. August stehen zunächst Fällarbeiten auf dem Programm. Insgesamt 16 Bäume müssen dem Bauvorhaben weichen. Sie werden jedoch anschließend ersetzt durch 22 Neuanpflanzungen am Straßenrand und weitere Aufforstungen am Waldrand.

Für den kompletten Ausbau der Großenhainer Straße auf dem 475 Meter langen Abschnitt fallen Gesamtkosten von 953 000 Euro an.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar