Konjunktur in Sachsen

Der Gesamtumsatz des Verarbeitenden Gewerbe in Sachsen ist im März gestiegen.

Im Vergleich zum Vormonat stand ein Zuwachs von 13 % zu Buche. Zwar wurde für das Inlandsgeschäft ein Plus notiert, dieses konnte jedoch das Minus beim Aus­landsumsatz nicht ausgleichen. Die Exportquote, das heißt der Anteil des Auslandsumsatzes am Gesamtumsatz, lag bei 27,7% und somit unter der des ersten Vierteljahres 2004 mit 31,2Prozent . Im vergangenen Monat sind neue Aufträge im Wert von 2,7 Milliarden € eingegangen. Tendenziell wird allerdings weiterhin eine Abschwächung der Baunachfrage angezeigt.