Konjunkturpaket

Das von der Bundesregierung geschnürte 50 Milliarden Euro Konjunkturprogramm wird auch der Stadt Chemnitz zu Gute kommen.

Nach Aussagen der Verwaltung sollen die dafür bereit gestellten Gelder vor allem für die Sanierung von Kitas und Schulen in unserer Stadt eingesetzt werden. Profitieren könnten Projekte, deren Sanierung wegen fehlender Mittel im Stadthaushalt noch nicht vorgesehen ist.

Allerdings ist bislang noch unklar, wie die Gelder vom Bund auf Landesebene weiterverteilt werden. Geht es nach dem Pro Kopf Prinzip, könnte Chemnitz etwa 35 Millionen Euro für 2009 und 2010 bekommen. Bei den Baumaßnahmen muss dann trotzdem ein Eigenanteil der Stadt eingeplant werden. Über dessen Höhe ist ebenfalls noch nichts bekannt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar