Konkordiapark erhält Bolzplatz

Chemnitz – Die Freizeitanlage im Konkordiapark wird mit einem Bolzplatz erweitert.

Bereits in dieser Woche sollen die Bauarbeiten für das Kleinspielfeld beginnen. Dieses soll zwischen den vorhandenen Anlagen auf einer freien Rasenfläche eingeordnet werden. Die Planung des neuen Platzes für verschiedene Ballsportarten entstand in Abstimmung mit den zukünftigen Nutzern.

Vor dem Einbau des neuen Spielfeldbelages werden zunächst die Entwässerung der Fläche und die Tragschichten eingebaut. Der Belag wird aus einem wasserdurchlässigen zweischichtigen Kunststoffbelag aus Gummigranulat bestehen. Das gesamte Spielfeld wird außerdem mit einem Ballfangzaun umrandet.

Je nach Witterung sollen die Bauarbeiten bis Ende Oktober dieses Jahres beendet sein. Insgesamt werden für den neuen Freizeitbereich 170.000 Euro investiert. Die Baumaßnahme wird mit 75 Prozent aus dem Sächsischen Investitionsstärkungsgesetz Budget „Bund“ gefördert.