Konsequenz für Amtschefin

Die Amtsleiterin des Grünflächenamtes Chemnitz Herma Heinze ist per sofort vom Dienst suspendiert worden.

Grund dafür sind offenbar schwerwiegende Vorwürfe und die umstrittene Amtsführung der 58-Jährigen.

Der genauen Hintergründe für die jetzige Freistellung sind bisher nicht bekannt, die Prüfungen dazu laufen.

Heinze war jedoch auch in der Vergangenheit des öfteren wegen ihrer Amtsführung in die Kritik geraten, so zum Beispiel für die Fällung von Bäumen in einem Naturschutzgebiet oder die Abholzung einer gesunden Allee im Zeisigwald.