Konservatorium bekommt über 350 000 Euro Unterstützung

Der Bürgerprotest des Heinrich-Schütz-Konservatoriums vor dem Dresdner Stadtrat am vergangenen Donnerstag war erfolgreich.+++

Denn in der Tagung des Kulturausschusses am gestrigen Dienstag wurden für den Doppelhaushalt der kommenden zwei Jahre wichtige Weichen gestellt.

Auf Antrag der Grünen konnten aus einer zu hoch angesetzten Haushaltsposition rund 1,5 Millionen Euro umgeschichtet werden.

Mit breiter Mehrheit wurde beschlossen, das Heinrich-Schütz-Konservatorium mit über 350 000 Euro zu unterstützen.

Die kulturpolitische Sprecherin, Christiane Filius-Jehne dazu:

 „Es ist erfreulich, dass im Kulturausschuss über die Fraktionen hinweg so konstruktiv gearbeitet wurde. Für zentrale Projekte, wie z.B. das Heinrich-Schütz-Konservatorium, gab es ein klares Votum für eine Bestandssicherung. Wichtig ist nun, dass die Haushaltsverhandlungen für den Doppelhaushalt weiter in dieser Richtung verlaufen.“

++I

mmer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar