Konsum öffnet heute wieder in der Centrum-Galerie

Wegen einem Rechtsstreit war der Konsum-Markt vor 4 Monaten geschlossen worden. Mit kaum merkbaren Veränderungen öffnet er heute wieder. +++

Nach Medienberichten hat das Oberlandesgericht in einem Eilverfahren die Entscheidung getroffen, dass der Konsum wieder in die Centrum-Galerie muss und in den Öffnungszeiten selbiger betrieben werden soll.

Der ursprünglich 1300 Quadratmeter große Einkaufsladen wurde um 3 kleine Flächen von insgesamt ca. 60 Quadratmetern reduziert. Früher waren da die Frischetheken für Wurst und Käse, sowie eine Kühltheke. Dies jedoch war der große Streitpunkt, denn die Theken produzierten bei höheren Temperaturen Kondenswasser. Wurst und Käse gibt es nun im Selbstbedienungsbereich eingeschweißt.

Da die Frischetheken nun nicht mehr bedient werden müssen, wurde 6 Mitarbeitern gekündigt, sodass jetzt nur noch 18 Mitarbeiter in der Filiale arbeiten. Die Tiefkühlfrostprodukte haben sich auch reduziert, dafür konzentriert sich der Markt jetzt auf die meist nachgefragten Produkte. „Wir haben die Veränderungen so vorgenommen, dass es Neukunden kaum auffällt.“ so Vertriebsleiter Stephan Heldt. Das Getränkeangebot wurde aufgestockt, außerdem wurden Drogerieartikel und Haushaltsprodukte ins Sortiment neu mit aufgenommen. Bis Sonntag erhalten Kunden übrigens 10% auf Lebensmitteleinkäufe.

Quelle: www.sz-online.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar