Konsum rundet auf!

Dresden - Einkaufen gehen, Leergut zurückgeben und gleich auch etwas gutes tun? Das ermöglicht die Konsum Dresden e.G. mit ihrer Aktion "Konsum rundet auf".

Das Konzept ist denkbar simpel: Bei der Leergutrückgabe können die Kunden am Automaten wählen, ob sie den Pfandbetrag normal ausgezahlt haben wollen oder ihn für einen guten Zweck spenden wollen. Im vergangenen Jahr kamen so rund 7.300 Euro zusammen, die die Konsum Dresden e.G. nun auf 8.000 Euro aufgerundet hat. Über den Scheck darf sich ein langjähriger Partner freuen - der Malteser Besuchs- und Begleitdienst. In diesem betreuen ehrenamtliche Helfer ältere und körperlich beeinträchtigte Menschen im Alltag. Sie helfen bei Einkäufen, unternehmen Ausflüge oder leisten ihnen einfach nur Gesellschaft. Somit können alle Konsum-Kunden einen Beitrag gegen das Problem Einsamkeit im Alter leisten.