Kontrolle verloren in Chemnitz-Reichenhain

Am Mittwochmittag befuhr der 19-jährige Fahrer eines Ford Escort den Südring in Richtung Reichenhainer Straße.

Er kam vermutlich wegen Unaufmerksamkeit von der Fahrbahn ab und stieß gegen den Straßenrand. Danach lenkte er offenbar ruckartig nach links, woraufhin es zur Kollision mit dem linken Straßenbord kam. Im weiteren Verlauf verlor der junge Fahrzeugführer die Kontrolle über den Ford, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr eine Böschung hinunter, wo sich der Ford überschlug. Der 19-Jährige hatte dabei noch Glück – er wurde „nur“ leicht verletzt. Am Escort entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.