Kontrollen zur Hundesteuer

Die Stadt Chemnitz wird ab 1. Juli verstärkt Kontrollen zur Hundesteuer durchführen.

Hintergrund ist die Verpflichtung zur Durchsetzung des Grundsatzes der Steuergerechtigkeit. Das Kassen- und Steueramt der Stadt Chemnitz geht davon aus, dass noch immer viele Hundehalter ihre „Vierbeiner“ nicht ordnungsgemäß zur Steuer angemeldet haben. In diesem Zusammenhang wird noch einmal darauf verwiesen, dass die unterlassene Anmeldung einer Hundehaltung eine Ordnungswidrigkeit ist und mit einem Bußgeld geahndet werden kann.