Konzept für neues Parkleitsystem nimmt Formen an

Chemnitz – Im Chemnitzer Baudezernat laufen die Planungen für ein neues Parkleitsystem für die Innenstadt.

Wie aus der Antwort auf eine Ratsanfrage der CDU/FDP-Fraktion hervorgeht, könnte eine Neuanschaffung rund 850.000 Euro kosten.

Das alte, dynamische Parkleitsystem war nach zehn Jahren Betrieb im Jahr 2014 nicht mehr funktionstüchtig. Der Leitrechner für die Datenerfassung und Steuerung ist nicht reparabel. Auch die alte Anzeigetechnik kann nicht mehr verwendet werden und steht vor ihrer Entsorgung.

Für eine neue Beschilderung wurde in der Planung eine neue Zielführung entwickelt, die andere Standorte für die Wegweiser als die bisherigen vorsieht. Die Anzeige soll dann mithilfe von moderner LCD-Technik mit LED-Hintergrundbeleuchtung erfolgen, die auch ergänzende Textinformationen zulässt.

Wann ein neues Parkleitsystem für die Chemnitzer City kommt, ist allerdings noch nicht festgelegt.