Konzept für Stadtbibliothek vorgestellt

Chemnitz – Das Zukunftskonzept für die Chemnitzer Stadtbibliothek hat eine längere Vorgeschichte. Im Rahmen des Kürzungspaketes Ekko sollte bereits 2011 ein Entwicklungskonzept erstellt werden. Dieses fiel allerdings bei den Fraktionen des Chemnitzer Stadtrates durch.

Seit zwei Jahren ist die Stadtbibliothek nun Teil des Kulturbetriebes, zu dem neben den Einrichtungen im Tietz auch das Stadtarchiv und die Städtische Musikschule gehört. Das jetzt erstellte Zukunftskonzept soll nun die Weichen für die Einrichtung bis ins Jahr 2022 stellen.