Konzert der Sommerphilharmonie Chemnitz 2011

Am Dienstagabend präsentiert die Sommerphilharmonie Chemnitz 2011 das Ergebnis monatelanger Einzelarbeit und viertägiger Probenphase als Orchester auf dem Theaterplatz in Chemnitz.

Aufgeführt werden Ausschnitte aus der Bühnenmusik von Edvard Grieg zu Ibsens „Peer Gynt“.

Das Orchesterprojekt, worin Laien- und Profimusiker aus allen Ecken Deutschlands und Tschechiens gemeinsam in Chemnitz vier Tage lang Griegs imposante Bühnenmusik zu „Peer Gynt“ einstudiert haben, schließt heute Abend mit einem Abschlusskonzert. Über 100 Musiker, ein 30-köpfiger Chor sowie 5 Ausnahmesolisten werden unter der musikalischen Leitung von Georg Christoph Sandmann der Öffentlichkeit die Lebensgeschichte des umherschweifenden Tagträumers und Kämpfers Peer Gynt näherbringen.

Im Anschluss an das Konzert zeigen die Veranstalter der Filmnächte auf dem Theaterplatz die Filmoper „Der Freischütz“, auch das Filmteam und die Schauspieler werden vor Ort sein.

Theaterplatz Chemnitz. Eintritt ab 20.00 Uhr 8,-€ inkl. Filmvorführung, Beginn: 20.00 Uhr.