Konzertverbot für rechte Band in Leipzig

Das am Wochenende geplante Konzert der Band „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ wurde von der Stadt Leipzig kurzfristig untersagt. Die Band wird der rechtsextremen Szene zugeordnet, ihre Texte seien gewaltverherrlichend und rassistisch. +++

Währenddessen ist für Samstag eine Demonstration mit dem Motto „Alles muss man selber machen – Nazikonzert absagen!“ der Kampagne „Fence Off“ angekündigt. Daher kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen.  

Der Aufzug beginnt mit Sammlung und Auftaktkundgebung in der Kochstraße in Höhe Connewitzer Kreuz und führt dann über Karl-Liebknecht-Straße, Riemannstraße, Harkortstraße und Beethovenstraße zum Simsonplatz. Dort findet die Abschlusskundgebung statt. Anschließend löst er sich auf.