Kooperation Parkeisenbahn und Erzgebirgsbahn

Drei junge Parkeisenbahner werden in Kürze ihre Ausbildung bei der Erzgebirgsbahn antreten.

Die künftigen Azubis wurden am Donnerstag feierlich von der Parkeisenbahn verabschiedet. Wie es von deren Seiten heißt, gelang es damit zum ersten Mal seit der Wende allen Abgängern des Jahres 2009 eine Lehrstelle bei ein und demselben Unternehmen zu vermitteln. Bei der Erzgebirgsbahn werden die drei Jugendlichen nun eine Ausbildung zum Eisenbahner im Betrieb und zum Gleisbauer absolvieren.

Interview: Tarek Mansour – Fahrdienstleiter-Azubi bei der Erzgebirgsbahn

Außerdem wollen Parkeisenbahn und Erzgebirgsbahn künftig noch enger zusammen arbeiten. Aus diesem Grund wurde am Donnerstag im Bahnbetriebswerk im Küchwald eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet.

Interview: Lutz Mehlhorn – Leiter der Erzgebirgsbahn

Desweiteren will die Erzgebirgsbahn die Parkeisenbahn bei der Pflege und dem Erhalt der stationären Anlagen durch Sach-,Arbeits- und finanzielle Leitungen unterstützen. Seit 1954 dreht die Parkeisenbahn, damals noch als Pioniereisenbahn, ihre Runden durch den Küchwald. Seitdem haben bereits viele junge Parkeisenbahner eine spätere Ausbildung bei der Deutschen Reichsbahn bzw. der Deutschen Bahn absolviert und somit ihr Hobby zum Beruf gemacht. Die Kooperation mit der Erzgebirgsbahn soll nun an diese Tradition anknüpfen.

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar