Kooperationsvereinbarung

Die Stadt Chemnitz und die sächsische Bildungsagentur haben am Donnerstag eine Kooperationsvereinbarung für Bildung und Erziehung junger Menschen unterzeichnet.

Damit werden konkrete Maßnahmen zur Zusammenarbeit von verschiedenen Bildungs- und Betreuungseinrichtungen festgelegt.

Kindergärten, Horte, Schulen und Jugendhilfen sollen künftig als gleichberechtigte Partner agieren und gemeinsam Verantwortung für die Entwicklung und Förderung von Kinder und Jugendlichen übernehmen.

Interview: Jürgen Feiereis – sächsische Bildungsagentur

Besonderes Augenmerk wird bei der Kooperation auf die Unterstützung benachteiligter junger Menschen und deren berufliche und soziale Integration gelegt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung