Kosmonaut-Festival feiert Premiere in Chemnitz

Ab Samstag ist die Chemnitzer Musikszene um eine Großveranstaltung reicher.

Denn dann startet am Stausee Rabenstein zum ersten Mal das sogenannte „Kosmonaut-Festival“, welches von der Chemnitzer Band Kraftklub ins Leben gerufen wurde.

Das Open-Air beginnt ab 16 Uhr und neben verschiedenen Bands werden im Laufe des Abends auch einige DJs für musikalische Unterhaltung sorgen.

Für alle Besucher richtet der Veranstalter zwischen Zentralhaltestelle und dem Festivalgelände einen kostenfreien Shuttle-Verkehr ein, der halbstündlich verkehrt.

Zudem können alle, die nach Ende der Veranstaltung noch nicht genug haben, ab 22 Uhr im Luxor auf der offiziellen Aftershowparty weiterfeiern und den Festivaltag ausklingen lassen.