„Kosmonaut Festival“ rockt Chemnitz

Am Wochenende wird sich das Areal um den Stausee Oberrabenstein wieder in ein Festivalgelände verwandeln.

Derzeit laufen noch die letzten Aufbauarbeiten und Vorbereitungen.

Bereits am Freitag 15 Uhr öffnen sich dann die Tore für die zweite Auflage des „Kosmonaut Festivals“.

Dann werden bekannte Acts wie Casper, Blood Red Shoes, Klaxons sowie ein noch geheimer Headliner auf der Bühne am Stausee stehen.

In einem anderen Teil des Geländes sollen DJs und Bands auf einer kleineren Bühne für ausgelassene Stimmung bei den Besuchern sorgen.

Bei der Premiere im vergangenen Jahr strömten 6.000 Musikfans zu dem Open-Air-Festival.

In diesem Jahr rechnen die Veranstalter mit bis zu 10.000 Besuchern. Der Vorverkauf endet Donnerstagnacht, Restkarten wird es an der Abendkasse geben.

Da sich das Festival erstmals über zwei Tage erstreckt, wurde ein großer Zeltplatz eingerichtet.

Die CVAG bietet zum Festival einen Shuttleservice von der Zentralhaltestelle zum Stausee und zurück an, Festivalbesucher fahren dabei mit ihrer Eintrittkarte kostenlos.

Mehr Informationen findet ihr hier: http://www.kosmonaut-festival.de/