Kostümverkauf Im Opernhaus

Die Theater Chemnitz machen wieder Luft in ihrem Kleiderschrank.

Am Samstag ab 10.00 Uhr werden im Foyer der Oper rund 300 von insgesamt mehr als 58.000 Kostümen verkauft. Die teilweise sehr ausgefallenen Stücke stammen aus Inszenierungen, die inzwischen nicht mehr auf dem Spielplan stehen. Die meisten der Kostüme entstanden in der theatereigenen Schneiderwerkstatt. Dabei ist für jeden Geldbeutel etwas dabei, die Preisspanne reicht von 10 bis 150 Euro. Zeitiges Kommen ist allerdings angebracht, in den vergangenen Jahren waren die Unikate immer ruckzuck ausverkauft.