KRACH will junge Unternehmensgründer nach Chemnitz holen

Chemnitz – Die Stadt Chemnitz hat am Donnerstagabend, gemeinsam mit dem Verein „Kreatives Chemnitz“ und dem südsächsischen Gründernetzwerk SAXEED, einen Informationsabend für angehende Gründer veranstaltet.

An dem Infoabend im Co-Working-Space „Zammwerk“erfuhren die Gründungsinteressierten alles über den Förderpreis KRACH. Für diesen haben vor allem junge kreative Menschen die Möglichkeit, ihre Gründungsidee einzureichen.

Neben KRACH-Mentoren, die rund um Fragen zur Bewerbung Auskunft gaben, waren ebenfalls die SAXEED Gründungsberater an diesem Abend vor Ort. Das südsächsische Gründernetzwerk SAXEED stellte außerdem ein begleitendes Projekt namens „Ideenwettbewerb“ aus der Kultur- und Kreativ-Wirtschaft vor. Dieses hat sich vor allem auf Gründungsinteressierte, die von den Sächsischen Hochschulen kommen, spezialisiert.

Wer also schon immer den Sprung wagen wollte, ein eigenes Unternehmen zu Gründen, der hat die Möglichkeit, sich bei einem der beiden Projekte zu Bewerben. Die erste KRACH Bewerbungsrunde endet am 31. Januar. Interessierte haben also noch genug Zeit, um eine innovative Idee einzureichen. Die Finalisten des SAXEED Ideenwettbewerbs werden am 22. Januar in der Mensa der TU-Chemnitz vorgestellt.

Nähere Informationen finden Sie unter www.krach-chemnitz.eu oder www.saxeed.net.