Kradfahrer schwer verletzt

Ein 17-jähriger Kradfahrer wurde am Freitagnachmittag auf der Naundorfer Straße bei einem Unfall schwer verletzt.

Der junge Mann befuhr mit seiner ES gegen 15.50 Uhr die Naundorfer Straße in Richtung Gepülziger Straße, als er aus bisher ungeklärter Ursache in einer Kurve auf die linke Fahrbahn geriet. Dort stieß er frontal mit einem entgegenkommenden PKW Polo zusammen. Bei dem Zusammenstoss zog er sich schwere Verletzungen zu. Die 18-jährige Polo-Fahrerin blieb unverletzt. Der Sachschaden an den Fahrzeugen ist relativ gering. Im Moment laufen die Ermittlungen der Polizei auch in Richtung Verletzung des Pflichtversicherungsgesetzes, da am Krad kein amtliches Kennzeichen angebracht war. Ebenso wird der Verdacht des Fahrens ohne Fahrerlaubnis gegen den 17-Jährigen überprüft.